19. August 2019 - 11:40 Uhr


Anmelden



Registrieren Passwort vergessen



Unsere
Kooperationspartner











Unsere Kauftipps
(hier klicken)


Belay Master

Reverso 4

Coole Shirts
Impressum
DS-GVO-Datenschutzerklärung

Thema ansehen
 Thema drucken
Bodensturz: Seilriss an Felskante
Winny
Der italienische Kletterer Michele Caminati mit jeder Menge Kletter-Erfahrung im betreffenden Klettergiebt verzichtete bei einem Fotoshooting in der Route, welche er zuvor bereits erfolgreich begangen war, auf Helm und Doppelseil.

An der Schlüsselstelle stürzte er so ungünstig, dass sein Einfach-Seil von einer scharfen Kante durchtrennt wurde. Caminati fiel fast 8 Meter tief und landete auf seiner Sicherungspartnerin, die eine Gehirnerschütterung davontrug. Caminati überlebte, erwischte es jedoch etwas schwerer. Er kam mit gebrochenen Handgelenk und einer gebrochenen Ferse in ein Krankenhaus in Sheffield. Dort wurden beide Seilpartner versorgt.

Michele sagte zu seinem Unfall: "Ich bin im europäischen Stil geklettert, mit einem 10-Millimeter-Einfachseil und ohne Helm. Diesmal bin ich aus der Schlüsselstelle gefallen, das Seil straffte sich über der Kante und wurde durchtrennt. Ich dachte ich wäre sicher. Vielleicht hätte ich Halbseile nehmen können, aber das Ergebnis hätte ähnlich sein können."

Die Route "The Elder Statesman" (E7 7Cool in Curbar gehört zu den Toplinien im englischen Gritstone.

Michele regte an, dass das Video von der Seil-Durchtrennung veröffentlicht werden soll, um bei anderen Kletterern für diese Gefahr das Bewusstsein zu schärfen.

YouTube Video

 
http://www.Kletterkirche.de
Springe ins Forum:
Impressum
DS-GVO-Datenschutzerklärung